.. Oft genug habe ich im Lauf meines Lebens getan, wofür ich mich nicht entschieden hatte, und nicht getan, wofür ich mich entschieden hatte. Es, was immer es sein mag, handelt; es fährt zu der Frau, die ich nicht mehr sehen will, macht gegenüber dem Vorgesetzten die Bemerkung, mit der ich mich um Kopf und Kragen rede, raucht weiter, obwohl ich mich entschlossen habe, das Rauchen aufzugeben, und gibt das Rauchen auf , nachdem ich eingesehen habe, daß ich Raucher bin und bleiben werde.

Ich meine nicht, daß Denken und Entscheiden keinen Einfluß auf das Handeln hätten.

Aber das Handeln vollzieht nicht einfach, was davor gedacht und entschieden wurde. Es hat seine eigene Quelle und ist auf ebenso eigenständige Weise mein Handeln, wie mein Denken mein Denken ist und mein Entscheiden mein Entscheiden.“

 

Bernhard Schlink „Der Vorleser“ Seite 22 / Zeile 1-16

Advertisements

Wettbewerbsart: Offener interdisziplinärer Planungswettbewerb für Hochschulen in Zusammenarbeit mit Planungsbüros

Auslober: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Vertretung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Zeitraum: September/Oktober 2010

infos/weitere Platzierungen bei competitionline link

infos/weitere Platzierungen bei Forschungsinitiative ZukunftBau link

Pressemitteilung bei Forschungsinitiative ZukunftBau link(PDF)