2012/03/17

„Vielleicht tut man sich Unrecht an, auch nur irgendetwas über den anderen zu empfinden.“
 aus "Headland Hotel" von M.O.Rühle
Advertisements

doubt

2011/11/28

Irgendetwas stimmte nicht mit Ihr.
Schon die ganze Zeit fragte ich mich.
Sag, was beschäftigt Dich?
es lässt Dich nicht los…
 
„… Mittlerweile hatte er es verstanden: Entscheidungen wurden innerhalb weniger Sekunden getroffen, und in der übrigen Zeit schlug man sich mit den Folgen herum….“
 S.353 aus "Die Einsamkeit der Primzahlen"

soon

2011/01/11

„In that cafe you felt everything attacking you

I tried my best, how the current pulled and buried you

And now you swim with a giant whale that curses you

I wish he’d go“


text aus "marion", midlake
bild "quallen" entstanden in lettland,august 2010

.. Oft genug habe ich im Lauf meines Lebens getan, wofür ich mich nicht entschieden hatte, und nicht getan, wofür ich mich entschieden hatte. Es, was immer es sein mag, handelt; es fährt zu der Frau, die ich nicht mehr sehen will, macht gegenüber dem Vorgesetzten die Bemerkung, mit der ich mich um Kopf und Kragen rede, raucht weiter, obwohl ich mich entschlossen habe, das Rauchen aufzugeben, und gibt das Rauchen auf , nachdem ich eingesehen habe, daß ich Raucher bin und bleiben werde.

Ich meine nicht, daß Denken und Entscheiden keinen Einfluß auf das Handeln hätten.

Aber das Handeln vollzieht nicht einfach, was davor gedacht und entschieden wurde. Es hat seine eigene Quelle und ist auf ebenso eigenständige Weise mein Handeln, wie mein Denken mein Denken ist und mein Entscheiden mein Entscheiden.“

 

Bernhard Schlink „Der Vorleser“ Seite 22 / Zeile 1-16